JHV-Mitgliederversammlung der AVA

Mitgliederversammlung und Wiedersehensfeier der AVA

wie immer: jeden 3 Samstag nach Ostern

Die Ahlener-Abiturienten-Vereinigung (AVA) des Städtischen Gymnasiums hat am Samstagmorgen in der Aula der Schule zahlreiche Absolventen zu ihrer Mitgliederversammlung begrüßt. Besonders freuten sich die Anwesenden über das Erscheinen vom ehemaligen Schulldirektor Dr. Werner  Klawon.

„Wie viele Ehemalige sich am Treffen beteiligen, ist immer ein Wundertüte“, sagte der AVA-Vorsitzende Frank Schniederjürgen. Da es im Vorfeld keine konkreten Zahlen gebe, sind die Organisatoren der Veranstaltung bis zu deren Beginn gespannt auf den Zuspruch der Teilnehmer.

40 und 50 Jahre Abitur

In diesem Jahr standen die Abitur-Jahrgänge 1967 und 1977 mit insgesamt 25 Gästen im Mittelpunkt der Veranstaltung, unter ihnen der ehemalige Stadtkämmerer Klaus Muermans (Abitur 1967) und Martin Stoffers (Abitur 1977), aktiver Biologie- und Sportlehrer des Städtischen Gymnasiums. Mit Wohnsitz in Alicante/Spanien hatte Dieter Fahnebrock die weiteste Anreise.

Vladyk Baranyuk stellte für die SV das in der Planung befindliche Kulturfest vor, das unter Federführung der SV am 7. Juli auf dem Schulgelände stattfinden soll.

"Ohne die finanzielle, ideelle und tatkräftige Hilfe hätten viele Projekte nicht verwirklicht werden können", sagte die kommissarische Schulleiterin Dr. Anne Giebel und dankte der AVA für ihren Einsatz.

Ein Rundgang durch die Schule rundete das Wiedersehen der ehemaligen Pennäler ab.

Impressionen

Bilder: Kunst


 

Diese Webseite wurde von web media kowalke realisiert.
© Abiturienten Vereinigung des Städtischen Gymnasium Ahlen.